Hotline:09197 6282-977008
Unsere Angebote
Unsere Angebote



Neue Angebote für Ferien in der Altmark Mit Dutzenden neuen Angeboten für Kinder startet die Altmark, die nördlichste Region Sachsen-Anhalts, in die bevorstehende Reisesaison.

Neuer Bärchenclub bietet einen besonders familienfreundlichen Urlaub in Bodenmais

Stephan Eberharter, wohin man schaut: Das Zillertal ist die Heimat eines der bekanntesten Skitalente der Welt. Die Region, ein rund acht Kilometer langes Hochtal südöstlich von Innsbruck, hat dem berühmten Sohn sogar eine eigene "Stephan Eberharter Goldpiste" gewidmet.

Grenzenlos Urlaub - Einsame Buchten, abgelegene Wanderpfade, Tavernen mit einfachen Gerichten aus der Region: Griechenland bietet noch viel Raum für individuelle Entdeckungen abseits der Touristenzentren. Allerdings sollten Reisende dafür entsprechend mobil sein;



 Jetzt günstig Sommerurlaub weltweit buchen

Familienreise.de bietet Ihnen die besten Reisenangebote mit "Best-Price-Garantie " an. Hier buchen sie garantiert am günstigsten Ihren Familienurlaub !

[mehr]

Familienreisen Familienurlaub : Single-News


?Meer zu Seen? für Kind und Kegel
Mittwoch, 01. Juni 2005 10:03 Uhr
Alter: 13 Jahr(e)


Kategorie: Deutschland, Sommer, Mecklenburg-Vorpommern

Das Angebot für Kids und Teens in Mecklenburg-Vorpommern ist riesig ? von der Küste bis zur Seenplatte


Ein Drittel unserer Urlauber kommt mit Kind und Kegel. Für die Kids gibt es zwei große Themen, das ist zum einen Wasser und zum anderen der Bauernhof mit Reiten. Die kleinen Abenteurer können bei uns auf dem Bauernhof im Stall helfen oder auf dem Pony ausreiten, sich erklären lassen wie die Kuh gemolken und das Schaf geschoren wird, wie die Rübe aus dem Boden und die Löcher in den Käse kommen.

Das große Alleinstellungsmerkmal ist aber natürlich das viele Wasser. Kids können bei uns, im wasserreichsten aller Bundesländer, an jeder Ecke im Land und an der Küste plantschen. Und das immer in einer Umgebung, wo Natur noch Natur ist.

Familien sind in Mecklenburg-Vorpommern erlebnisreiche Tage gewiss. Die kleinen Helden können ausgiebig auf Entdeckertour gehen, auf dem Bauernhof im Stall helfen oder auf dem Pony ausreiten. In ländlicher Seelenruhe erklärt der Bauer den Großstadtkindern hier, wie die Kuh gemolken und das Schaf geschoren wird. Wie die Rübe aus dem Boden und die Löcher in den Käse kommen.

Mehr als 20 Herbergseltern bieten ihren Gästen sogar eine romantische Nacht im Heu. Sie beginnt natürlich mit einer Kissenschlacht, mit Gejauchze und Gejohle und setzt sich fort mit leisen Geschichten und schließlich mit sorglosen Träumen. Am nächsten Morgen weckt dann ein Hahn die Abenteurer. Nach einem deftigen Landfrühstück bieten ihnen die Wirtsleute gern ausgiebige Wanderungen durch die dichten Wälder der Umgebung, Radtouren über sanft geschwungene Hügel, einen Reitausflug über die weiten Felder oder Entdeckungsreisen über den Bauernhof an. Aber auch mit der Kutsche, dem Floß oder dem Trecker können Tatendurstige die Umgebung erkunden. Unerschrockene werden die Gespensternacht und die Schnitzeljagd nicht auslassen. Viele Pferdeställe stehen den ganzen Tag über offen. Hier sind neugierige Helfer gern willkommen. Auch Hunde und Katzen, Ferkel und Fohlen, Kaninchen und andere "Streicheltiere" freuen sich über Freunde, die mit ihnen toben und spielen.

Staunende Kinderaugen versprechen die Zoologischen Gärten und Tiergehege sowie Wale, Haie und Rochen im Stralsunder Meereskundemuseum, die Papageien im Vogelpark Marlow und die beiden von kleinen Dampflokomotiven gezogenen Schmalspurbahnen, die seit 100 Jahren durch das Land schnaufen. Spannung garantiert eine Schiffsreise mit dem Kutter oder dem Paddelboot, mit einem kleinen Segelschiff oder einer der riesigen neuen Ostseefähren. Die Junioren können auf Bäume und auf Leuchttürme klettern, beim Neptunfest mitmachen, sich am Strand vergraben, Kleckerburgen bauen, auf dem Wasser mit der Luftmatratze toben und in den Verliesen alter Burgen das Fürchten lernen. Das Land mit den Märchenschlössern und den sieben Bergen, mit alten Windmühlen und skurrilen Baumskulpturen, mit vielen Mittelaltermärkten, Aufzügen, Traditionsfesten, Waschzuberrennen und Open Air-Festivals gibt eine gute Kulisse für Geschichten und Legenden ab.

Besonders gut auf Kinder haben sich die 13 neuen Freizeit- und Erlebnisbäder eingestellt. Temporeiche Abfahrten auf Rutschen oder im Wildwasserkanal lassen Spaß und Adrenalinspiegel steigen. Schließlich messen einige der Riesenwasserrutschen mehr als 100 Meter. In flachem Wasser erobern kleinere Badegäste tobend und planschend das eine oder andere Spielzeug für sich. Gelöst genießen derweil die Eltern ihre freien Minuten und entspannen sich auf einer Ruheliege. Sprösslinge, die gerade ihre ersten Erfahrungen mit dem nassen Element machen, fühlen sich in den Babyplanschbecken so richtig wohl. Und wer das Einmaleins des Schwimmens erlernen möchte, dem zeigen geduldige Trainer in den Schwimmschulen, wie es richtig geht. Selbst wenn die Kleinen mal wieder die ganze Aufmerksamkeit für sich einfordern, die Eltern aber lieber einen Moment allein sein möchten, kümmern sich engagierte und sympathische Teams um den Nachwuchs. Auch viele Städte und einige große Ferienanlagen bieten eine mehrstündige oder ganztägige Kinderbetreuung an.

Und wenn die kleinen Abenteurer am Abend erschöpft in die Kojen fallen, werden die Eltern erst richtig wach. Bei der Cocktail-Party in der Hotel-Bar führen sie die neue Garderobe aus oder nutzen die Gelegenheit, beim Schwof im Dorfkrug nette Leute kennen zu lernen und Freundschaften zu schließen.

 








<- Zurück zu: Reisemagazin



 

Gütesiegel Reisen



Copyright 2007 © familienreise.de ist Mitglied im Touristikking Reisenetzwerk ,
Technische Realisierung durch die Typo3 Agentur Creative Sites
Alle Rechte vorbehalten.