Hotline:09197 6282-977008
Unsere Angebote
Unsere Angebote



Wie werden aus Landratten kleine Nixen und Neptune? Ganz einfach: mit gezielten Aktionen, bei denen Spaß und Sicherheit gleichermaßen groß geschrieben werden. 17 Ferienorte in Schleswig-Holstein, alle am Wasser gelegen, haben sich für das Jahr 2005 zum Ziel gesetzt, besonders Kinder und Jugendliche ...

Stephan Eberharter, wohin man schaut: Das Zillertal ist die Heimat eines der bekanntesten Skitalente der Welt. Die Region, ein rund acht Kilometer langes Hochtal südöstlich von Innsbruck, hat dem berühmten Sohn sogar eine eigene "Stephan Eberharter Goldpiste" gewidmet.

Fragt man einen Urlauber, wohin er am liebsten zum Skifahren, Langlaufen, Carven oder Snowboarden fährt, könnte es durchaus sein, dass an erster Stelle die Pyhrn-Priel-Region in Oberösterreich genannt wird.

Auf Wangerooge, der östlichsten der Ostfriesischen Inseln, gibt es fast keine Autos. Und keiner vermisst sie, denn der Nationalpark "Niedersächsisches Wattenmeer" lässt sich mit der über 100 Jahre alten Inselbahn viel schöner erkunden.



 Günstige Reiseangebote für die Familie -

Hier finden Sie tolle Reiseangebote für wenig Geld mit vielen Kinderfestpreisen.Hier sparen Sie bares Geld

[mehr]

Familienreisen Familienurlaub : Single-News


"Auf die Plätze, fertig ? Heu!"
Freitag, 11. März 2005 20:33 Uhr
Alter: 14 Jahr(e)


Kategorie: Österreich, Sommer, Familienurlaub Österreich, Familienurlaub mal anders

In den Family Tirol Dörfern können Kinder einmal so richtig Gas geben


(djd/pt). Nicht nur die Kinder sind vom Heu fasziniert: Es riecht nach Sommer, Sonne, Bergwiese und frischen Alpenkräutern. Es kitzelt ein wenig, und man kann sich herrlich hineinfallen lassen. Heu ist in jeder Hinsicht eine tolle Sache. Schlafen kann man im Heu natürlich auch ? und zwar besonders gut. Und das Allerschönste ist natürlich eine Fahrt auf dem Heuwagen, wenn man auf den duftenden Grashalmen liegt und die Welt gemütlich schaukelnd an sich vorbeiziehen lässt.

 

Doch wo haben Kinder heute noch Kontakt zu so etwas "Exotischem" wie Heu? Wo sollen sie Natur kennen lernen, wenn sie in der Stadt wohnen? Ganz einfach: zum Beispiel bei einem Urlaub in den Family Tirol Dörfern. Jedes Jahr setzen deren geschulte Betreuer ein besonderes Motto in Verbindung mit der Natur ideenreich um. Dieses Jahr steht das Thema "Heu" im Mittelpunkt. Die mit einem "Familien-Gütesiegel" ausgezeichneten Gemeinden wollen Natur für Kinder erlebbar zu machen. Die Family Tirol Dörfer grenzen sich damit wohltuend von Plastik-Hüpfburg und Gameboy ab. Hier stehen die einzigartige Tiroler Natur, die Berge, Wälder, Almen und Gebirgsbäche auf dem Programm. Hier ist Kinderbetreuung nicht einfach eine "Mir ist soo langweilig!"-Alternative bei Schlechtwetter, wenn mal eine Wanderung ausfallen muss. Hinter den Betreuungsangeboten steht vielmehr ein ausgeklügeltes Konzept.

 

Dafür stehen die sechs Tiroler Dörfer, die eine durchdachte Kinderbetreuung und ein gemeinsamer Qualitätsstandard verbindet, der keine Abstriche duldet. Zu den strengen Richtlinien bekennen sich Serfaus, Fiss, Stubai, Reith im Alpbachtal, Tiroler Zugspitz Arena sowie Gerlos und Zell. Rund 70 Hotels, Pensionen und Bauernhöfe beteiligen sich inzwischen als Quartiergeber an diesem Konzept. Die Kinderbetreuung ist fast immer gratis bzw. in die Wochenpauschale der Unterkünfte eingeschlossen.

 

Die aktuellesten News der Family Tirol Dörfer gibt es im Internet unter www.familytirol.com. Hier kann man auch unter mehr als 100 Angebotspaketen wählen.

 








<- Zurück zu: Reisemagazin



 

Gütesiegel Reisen



Copyright 2007 © familienreise.de ist Mitglied im Touristikking Reisenetzwerk ,
Technische Realisierung durch die Typo3 Agentur Creative Sites
Alle Rechte vorbehalten.